HERSTELLUNG in Europa

TIMBORY PELLETS BESTEHEN ZU 100% AUS RESTSTOFFEN

Bei der industriellen Verarbeitung von Rundholz entstehen täglich große Mengen an  Säge- und Hobelspäne. Eine sogenannte Hammermühle trimmt diese Späne anschließend auf eine einheitliche Größe. Im nächsten Arbeitsschritt werden die Holzspäne gleichmäßig getrocknet. Unter hohem Druck wird der künftige Brennstoff in der Folge durch die Löcher einer sogenannten Matrize gepresst, dadurch ensteht die typische Zylinderform. Als Bindemittel dient das im Holz enthaltene Lignin. Nach einem Abkühlvorgang härten die Pellets gänzlich aus. Ein gründliches Siebverfahren entfernt im Anschluß den Abrieb bzw. zu kurze Pellets und garantiert somit die beste Qualität für unsere Kunden.

Timbory Pellets werden ausschließlich aus Resten der Fichtenholzverarbeitung hergestellt. Das garantiert höchste Qualität und beste Brenneigenschaften.

Wir erzeugen und verkaufen in Europa - das bedeutet keine langen Transporte mit dem Schiff, weniger Abrieb bei den Pellets und eine geringer transportbedingte Belastung für unsere Umwelt. 

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.